Wie wird der König der Kuchen, der Baumkuchen, in Österreich auch genannt?

Der Baumkuchen ist ein schichtweise aufgebauter und über offener Flamme gebackener Kuchen aus einer Sandmasse. Der „König der Kuchen“ ist ein Symbol des Konditorberufs.
In Österreich wird der Baumkuchen „Brandenberger Prügeltorte“ genannt und hat dort die charakteristischen Spitzen. Auch werden Begriffe wie „Prügelkuchen“, „Spießkuchen“ oder „Prügelkrapfen“ verwendet, da der Teig sehr dünn um das Backholz, also einen Prügel, geschichtet wird. wikipedia

Was wird in Österreich auch Kees genannt?