Wie hieß eine Reformbewegung des 17. Jahrhunderts der Oliver Cromwell angehörte?

Wie hieß eine Reformbewegung des 17. Jahrhunderts der Oliver Cromwell angehörte?

Während seines Studiums in Cambridge kam Oliver Cromwell erstmals mit den Ideen des Puritanismus in Berührung. Zum bekennenden Puritaner wurde er aber erst in den Jahren 1628/29.
Der Puritanismus trat für eine weitreichende Reformation der Kirche nach evangelisch-reformierten bzw. calvinistischen Grundsätzen ein. Die Bezeichnung Puritaner wurde zunächst als Spottname gegen derart gesinnte Laien und Geistliche verwendet und leitet sich von ihren Forderungen nach einer „Reinigung“ der Kirche von „papistischen“, also römisch-katholischen Lehren her. wikipedia

In welchem Krieg war Oliver Cromwell Organisator und Feldherr?