Wie heißt die sogenannte Geisterstadt in Tschernobyl?

Wie heißt die sogenannte Geisterstadt in Tschernobyl?

Die sogenannte Geisterstadt in der Oblast Kiew in der Ukraine wurde 1970 im Zusammenhang mit dem Bau des Kernkraftwerks Tschernobyl gegründet und infolge des Reaktorunglücks von 1986 geräumt. Zum Zeitpunkt der Katastrophe am 26. April 1986 wohnten hier etwa 49.360 Menschen, darunter ca. 15.500 Kinder. Das Kernkraftwerk war mit Abstand der größte Arbeitgeber für die Stadtbevölkerung. wikipedia