In der Bibel wird von Onan berichtet, wie er immer wieder seine Samen auf dem Boden verschüttet anstatt seine Frau zu schwängern.

In der Bibel wird von Onan berichtet, wie er immer wieder seine Samen auf dem Boden verschüttet anstatt seine Frau zu schwängern.

„Da sprach Juda zu Onan: Gehe zu deines Bruders Weib und nimm sie zur Ehe, dass du deinem Bruder Samen erweckest. Aber da Onan wusste, dass der Same nicht sein eigen sein sollte, wenn er einging zu seines Bruders Weib, ließ er’s auf die Erde fallen und verderbte es, auf dass er seinem Bruder nicht Samen gäbe. Da gefiel dem Herrn übel, was er tat, und er tötete ihn auch.“
Der Begriff der Onanie für Selbstbefriedigung geht auf diese Bibelstelle zurück. Nach anderer Interpretation hatte Onan mit seiner Frau geschlafen, aber vor dem Erguss das Glied aus der Scheide gezogen (Coitus interruptus). wikipedia